Bestimmungen des Onlineshops berlincoldpress.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Purconsult GmbH
Kurfürstenstrasse 79, 10787 Berlin
vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Tomasz Purwin, Katarzyna Purwin, Jarosław Purwin, Paweł Purwin
Telefon: +49 (0) 1625795669
Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
Registernummer: HRB 200340
Ust-Id Nr: DE 320511783

§ 1 Geltungsbereich

  1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle mit der Purconsult GmbH (im Folgenden „purconsult“) geschlossenen Verträge über den Erwerb und die Lieferung von Waren über den Webshop unter der Internetadresse www.berlincoldpress.de.
  2. Verbraucher i. S. d. Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen wir in Geschäftsbeziehung treten, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer i. S. d. Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen wir in Geschäftsbeziehungen treten und die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Kunden i. s. d. Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. Abweichenden Bestimmungen des Vertragspartners, insbesondere Gegenbestätigungen unter Hinweis auf seine Geschäftsbedingungen, wird hiermit ausdrücklich widersprochen.
  3. Die Lieferung erfolgt grundsätzlich nur innerhalb Berlins. Lieferungen in das Berliner Umland sind auf Anfrage nach vorheriger Vereinbarung möglich.

§ 2 Bestellvorgang und Vertragsschluss

  1. Unsere Angebote sind freibleibend und stellen lediglich eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes durch den Kunden dar.
  2. Bestellen können nur volljährige Personen, die eine Wohnadresse in Deutschland haben. Wir versenden Waren grundsätzlich, soweit keine abweichende Vereinbarung getroffen wurde, an Lieferadressen innerhalb Berlins. purconsult nimmt ferner keine Bestellung an. Nach Ihrer Onlinebestellung erhalten Sie eine Bestellbestätigung. Dies ist noch nicht die Vertragsannahme durch uns. Die Annahme des Vertrages durch uns erfolgt durch eine gesonderte E-Mail. Der Vertrag zwischen den Kunden und purconsult kommt erst durch einen Auftrag der Kunden und dessen Annahme durch purconsult zustande.
  3. Der Kunde kann online im Shop durch das Ausfüllen des im Internet durch purconsult bereitgestellten Bestellformulars bestellen. purconsult nimmt den Auftrag an durch Zusendung einer Bestätigung per E-Mail an die Bestellenden oder konkludent durch Lieferung der bestellten Waren. Mit der Bestellung erklärt der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot. Dabei werden die Waren, deren Kauf der Kunde beabsichtigt, in den Warenkorb gelegt. Nach Aufrufen der „Kasse“ kann der Kunde seine persönlichen Daten, Lieferanschrift sowie Zahlungsdaten eingeben. Nach Betätigung der Schaltfläche „Weiter“ erscheint nochmals eine Bestellübersicht, so dass der Kunde vor verbindlicher Vertragsabgabe nochmals die Möglichkeit der Kontrolle der eingegebenen Daten erhält und diese ggf. durch Betätigen der Schaltfläche „Zurück“ korrigieren kann. Mit Betätigung der Schaltfläche „Kaufen“ gibt der Kunde ein verbindliches Vertragsangebot ab. Wir werden den Zugang der Bestellung des Kunden bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung kann mit der Annahmeerklärung verbunden werden. Wir sind berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von sieben Werktagen nach Eingang bei uns anzunehmen. Ein Vertragsschluss liegt vor, wenn wir die Annahme des Angebotes innerhalb dieser Frist schriftlich - auf dem Postweg oder per E-Mail - bestätigen oder die Lieferung ausführen. Ausreichend ist die Absendung der Bestätigung oder der Ware innerhalb dieser Frist.
  4. Der Kunde kann auch per E-Mail bestellen. In diesem Falle kommt der Vertrag zustande, wenn wir in der Bestellung liegenden Antrag des Kunden entweder ausdrücklich durch eine Bestätigungsmail oder durch Lieferung der bestellten Waren annehmen.

§ 3 Preise/ Zahlungen

  1. Der angebotene Preis ist bindend. Die in den Angeboten angegebenen Preise verstehen sich als Endpreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, der Liefer- und Versandkosten sowie weiterer Preisbestandteile.
  2. Der Kunde kann den Preis per Überweisung oder Kreditkarte (VISA, MasterCard) leisten. Wir behalten uns das Recht vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen.

§ 4 Widerrufsrecht, Widerrufsbelehrung

Verbrauchern i.S.d. § 1 Abs. 2 S. 1 dieser AGB steht das nachstehende gesetzliche Widerrufsrecht zu. Unternehmern (§ 1 Abs. 2 S. 2 dieser AGB) wird kein Widerrufsrecht eingeräumt.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder eine von Ihnen benannte dritte Person, die nicht Befördernde ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

Purconsult GmbH
Kurfürstenstrasse 79, 10787 Berlin
vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Tomasz Purwin, Katarzyna Purwin, Jarosław Purwin, Paweł Purwin
Telefon: +49 (0) 1625795669

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Das Muster-Widerrufsformular finden Sie auf unserer Startseite unter „Widerrufsrecht“ unterhalb der Widerrufsbelehrung. Zudem wird Ihnen das Formular nach Vertragsschluss per E-Mail übersendet.

Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei folgenden Verträgen:

Die von uns hergestellten, frisch gepressten Säfte sind Lebensmittel, die schnell verderben können. Nach § 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 BGB ist für diese Waren das gesetzliche Widerrufsrecht des Verbrauchers ausgeschlossen.

§ 5 Lieferungen/ Versandkosten

  1. Lieferungen erfolgen ausschließlich innerhalb Berlins mittels eines von uns beauftragten Kurierdienstes. Die Lieferung erfolgt zeitlich zum Termin und örtlich an die Adresse, die vom Kunden bei der Bestellung angegeben wurden. Im Übrigen erfolgen Lieferungen an allen Werktagen (montags-freitags) zwischen 19 und 22 Uhr. Die möglichen Liefertermine werden bei der Bestätigung der Bestellung angegeben.
  2. An Feiertagen erfolgt grundsätzlich keine Auslieferung, es sei denn, es liegt eine abweichende Vereinbarung vor.

§ 6 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

§ 7 Haftungsbeschränkungen

  1. Wir haften für Schäden des Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrund nur, wenn wir oder unsere Erfüllungsgehilfen eine Kardinal- oder sonstige wesentliche Vertragspflicht schuldhaft in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise verletzen, des weiteren nur für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, bei Übernahme einer Garantie sowie bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben hiervon unberührt.
  2. Soweit keine der vorstehenden Pflichtverletzungen vorliegt, beschränkt sich unsere Haftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

purconsult behält sich das Eigentum an der gekauften Ware vor, bis der Kunde den Kaufpreis für die Ware sowie alle übrigen Waren aus derselben Bestellung vollständig beglichen hat.

§ 9 Verbraucherinformationen bei Fernabsatzverträgen über den Erwerb von Waren

  1. Speziellen und vorstehend nicht erwähnten Verhaltenskodizes unterliegt purconsult nicht.
  2. Die wesentlichen Merkmale der purconsult angebotenen Waren sowie die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote können die Kunden den einzelnen Produktbeschreibungen im Rahmen des Internetangebotes von purconsult entnehmen.
  3. Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.
  4. Durch die Druckfunktion ihres Browsers haben die Kunden die Möglichkeit, den Vertragstext auszudrucken. Die Kunden können den Vertragstext auch abspeichern, indem sie durch einen Klick auf die rechte Maustaste die Internetseite auf ihrem Computer abspeichern. Der Vertragstext bei Bestellungen im Internetshop von purconsult ist für die Kunden nicht zugänglich. Der Vertragstext wird ferner von purconsult gespeichert.
  5. Die Kunden erhalten nach Vertragsschluss automatisch eine E-Mail mit weiteren Informationen zur Abwicklung des Vertrages.
  6. Beanstandungen und Gewährleistungsansprüche können die Kunden unter der in der Impressum angegebenen Adresse vorbringen.
  7. Informationen zur Zahlung, Lieferung oder Erfüllung entnehmen die Kunden bitte dem Angebot bzw. den vorstehenden Regelungen. Eingabefehler können die Kunden vor der endgültigen Abgabe eines Angebotes durch Überprüfung des Angebotes nach Betätigen der Schaltfläche „Zurück“ ihres Browsers auf der vorherigen Seite korrigieren. Darüber hinaus werden die Kunden im Rahmen des Bestellablaufes über Möglichkeiten informiert, Eingabefehler zu erkennen und zu korrigieren.

§ 11 Streitbeilegungsverfahren

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter https://www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist. Wir sind weder verpflichtet noch bereit, an dem Streitschlichtungsverfahren teilzunehmen.

§ 12 Schlussbestimmungen

  1. Für alle Streitigkeiten, die aus oder aufgrund dieser Vereinbarung entstehen, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Diese Rechtswahl gilt nur insoweit, als dass dadurch nicht zwingende anwendbare Verbraucherschutzvorschriften des Staates, in dem der Verbraucher zum Zeitpunkt seiner Bestellung seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen werden.
  2. Sofern der Käufer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist Berlin ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten.
  3. Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt. Eine Ausnahme hiervon besteht jedoch in den Fällen, wo eine Vertragspartei durch den Wegfall einzelner Klauseln so unzumutbar benachteiligt würde, dass ihr ein Festhalten am Vertrag nicht mehr zugemutet werden kann.

Bitte warten...